Wie man eine Glasdusche säubert und pflegt

EIN Glasdusche ist der ultimative Luxusartikel für ein gehobenes Badezimmer, aber die Reinigung und Pflege einer Glasdusche kann eine Herausforderung sein. Zum Glück, mit ein wenig Wissen und Vorbereitung, ist die Aufgabe überschaubar. Investieren Sie in ein paar natürliche Produkte und einige effektive Reinigungswerkzeuge, und Sie werden eine grüne Reinigungs-Kit haben, die Ihnen helfen wird, Ihre Glasdusche für viele Jahre neu aussehen zu lassen.

Schritt 1: Scheuerreiniger machen

Häufig müssen Duschböden gereinigt werden, um hartnäckige Flecken zu entfernen. Mit Backpulver und Borax können Sie einen einfachen Scheuerreiniger machen. Mischen Sie zwei Teile Backpulver mit einem Teil Borax. Bewahren Sie die Mischung in einem verschlossenen Behälter auf.

Schritt 2: Machen Sie Glasreiniger

Mischen Sie 1 Tasse destillierten weißen Essig mit 1 Tasse Wasser. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche. Dieses Rezept ist gut für die tägliche Reinigung. Für harte Arbeit, mischen Sie eine Tasse Alkohol, eine Tasse Wasser und einen Esslöffel destillierten weißen Essig. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche. Obwohl das Abreiben von Alkohol kein natürliches Produkt ist, ist es eine ausgezeichnete Arbeit beim Reinigen von Glas. Stellen Sie sicher, dass das Badezimmer gut belüftet ist, wenn Sie Alkohol benutzen.

Schritt 3: Duschboden und Fliesenwände reinigen

Nehmen Sie einen feuchten Schwamm und tragen Sie eine kleine Menge Scheuermittel auf. Reinigen Sie die Duscharmatur und die Wände (mit Ausnahme der Glaswände) und spülen Sie sie gut aus. Als nächstes schalten Sie das kalte Wasser für einige Sekunden ein, um den Duschboden zu befeuchten. Dann streuen Sie etwas Scheuermittel über den Boden. Die Menge, die Sie verwenden, hängt von der Größe Ihres Duschbodens ab. Nehmen Sie einen feuchten Schwamm oder eine Scheuerbürste und scheuern Sie den Duschboden. Wenn Ihr Duschboden gefliest ist, reinigen Sie die Fugenlinien gründlich, um Stockflecken zu vermeiden.

Schritt 4: Reinigen Sie die Glaswände

Verwenden Sie den Tagesglasreiniger für leicht verschmutzte Glaswände. Besprühen Sie die Glaswände gleichmäßig und wischen Sie sie mit einem Mikrofasertuch ab. Sprühen Sie sie ein zweites Mal und benutzen Sie eine Glasrakel, um den Reiniger zu entfernen. Beginnen Sie an der oberen linken Ecke, platzieren Sie den Saugfuß in einem 45-Grad-Winkel und ziehen Sie ihn leicht über das Glas. Wiederholen Sie dies, bis die gesamte Glaswand sauber ist. Bei stark verschmutzten Glaswänden ist der Reinigungsprozess gleich. Verwenden Sie einfach den Reinigungsalkoholreiniger anstelle des täglichen Glasreinigers.

Schritt 5: Abfluss desodorieren

Um schlechte Gerüche aus Ihrem Duschabfluss zu vermeiden, sollten Sie ihn wöchentlich desodorieren. Gießen Sie eine Tasse Backpulver in den Duschabfluss. Dann gieße eine Tasse destillierten weißen Essig in den Abfluss. Die Reaktion zwischen Backpulver und Essig wird den Abfluss reinigen, indem Seifenschaum und Bakterien entfernt werden. Lassen Sie es für 20 Minuten sitzen und spülen Sie den Abfluss mit heißem Wasser.

Mit diesen einfachen Schritten halten Sie Ihre Glasdusche sauber und in gutem Zustand.

Schau das Video: 10 Dinge die du beim Duschen jeden Tag falsch machst!

Lassen Sie Ihren Kommentar