Elektrische Fußbodenheizungssysteme

Elektrische Fußbodenheizung ist ein erschwinglicher Luxus, der jetzt bei Hausbesitzern an Beliebtheit gewinnt. Die Verlegung von Fußbodenheizungen in Badezimmer-, Küchen- oder Familienzimmerumbauten wurde durch die relativ neue Einführung von leicht zu installierenden elektrischen Systemen vorangetrieben. Hersteller wie WarmlyYours, EasyHeat und Delta-Therm haben unter anderem elektrische Anwendungen entwickelt, die auch für den Anfänger geeignet sind.

Das Verfahren zum Installieren eines elektrischen Fußbodenheizungssystems ist ähnlich dem einer Fußbodenbelaginstallation und wird unter Verwendung vieler der gleichen Werkzeuge durchgeführt. Mit ein wenig Sorgfalt und sorgfältiger Beachtung der folgenden Anweisungen sollte ein Erstinstallationstechniker keine Schwierigkeiten haben, sein Fußbodenheizungsprojekt abzuschließen. Die Installation des Fußbodenheizungsthermostaten und des endgültigen elektrischen Hakens sollte jedoch von einem zugelassenen Elektriker vorgenommen werden.

SCHRITT FÜR SCHRITT ANWEISUNGEN

SCHRITT 1: ZUSAMMENSETZEN ERFORDERLICHE INSTALLATIONSWERKZEUGE

Die folgenden Materialien werden während der Installation des Systems verwendet und sollten vor Beginn Ihres Fußbodenheizungsprojekts gesammelt werden:

  1. Ohmmeter
  2. Dienstprogramm Schere und Messer
  3. Klebeband, Heißklebepistole oder Heftpistole (um das System in Position zu halten)
  4. Breite Tipp-Markierung und Maßband
  5. 1/4 "oder 3/8" Vierkantkelle
  6. Latex Modifizierter Thinset-Zement

SCHRITT 2: RAUE IN ELEKTROARBEITEN

Ein spezieller Stromkreis wird für Ihr Fußbodenheizungssystem empfohlen. Diese Empfehlung entspricht dem National Electrical Code (NEC). Die örtlichen Vorschriften können sich unterscheiden. Wenden Sie sich daher immer zuerst an einen qualifizierten Elektriker.

Wenn Sie den Fußbodenheizungsthermostat installieren, installieren Sie einen 4 "quadratischen 2 1/8" tiefen elektrischen Kasten mit einem einzelnen Schlammring. Elektrokästen werden typischerweise 4 'bis 5' vom Boden entfernt platziert. Bei elektrischen Fußbodenheizungen, die einen Fußbodensensor erfordern, sollte der Installateur zwei 1/2 "-Rohrleitungen vom Schaltkasten zum Wandfuß führen (siehe Abbildung).

SCHRITT 3: TESTEN SIE IHR SYSTEM VOR DER INSTALLATION AUF DEM UNTERGRUND

Testen Sie die Position und passen Sie Ihr Bodenwärmesystem auf dem Unterboden an, um zu bestimmen, wo Sie den Boden für Ihren persönlichen Komfort erwärmen möchten.

Als Referenz für die endgültige Installation verwenden Sie eine permanente Markierung, um anzuzeigen, wo Sie Ihr System auf dem Unterboden positionieren möchten, sowie über geplante Schnitte oder Drehungen auf dem Unterboden und dem System selbst.

SCHRITT 4: PRÜFEN SIE VOR DER INSTALLATION DAS SYSTEM OHM LESEN

Bevor Sie Ihr Fußbodenheizungssystem installieren, sollten Sie den Ohm-Widerstand zwischen den beiden Stromkabeln überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Unterbrechungen oder Kurzschlüsse aufgetreten sind, die die Systemleistung beeinträchtigen könnten. Befolgen Sie die Empfehlungen des Herstellers hinsichtlich der korrekten Varianz und der Häufigkeit der Ohm-Messwerte.

SCHRITT 5: SYSTEM ZU UNTERGRUND SICHERN

  1. Auf dem sauberen und vorbereiteten Untergrund positionieren Sie Ihr System genau so, wie es installiert werden soll. Führen Sie die Stromkabel zurück zur Stromversorgung, ohne das Heizelement zu überqueren.
  2. Führen Sie alle erforderlichen Schnitte und Drehungen aus, um die elektrische Fußbodenheizung in Position zu bringen. Nur der Mesh-Hintergrund des Systems sollte geschnitten werden. Schneiden Sie niemals das Heizelement durch.
  3. Wenn Sie einen Thermostat oder eine Steuerung mit einem Bodensensor installieren, platzieren Sie den Sensorkopf unter dem Glasfasergewebe und zentrieren Sie ihn zwischen den Heizelementen. Halten Sie den Sensor nach der Positionierung mit etwas Heißkleber, Klebeband, um zu verhindern, dass er sich während der Installation bewegt.
  4. Sobald die System- und Stromkabel verlegt sind, befestigen Sie sie jeweils mit Heißkleber oder Klebeband am Unterboden.
    Hinweis: Heißkleber beschädigt das Heizelement oder die Stromkabel nicht und kann verwendet werden, um sie festzuhalten. Wenn Sie einen Tacker verwenden, nur Heftklammern auf den Glasfasergewebeträger auftragen. Nie in der Nähe oder durch das Heizelement oder die Stromkabel heften.

SCHRITT 6: ABDECKUNG DES SYSTEMS IM THINSET CEMENT

Sie sind nun bereit, eine dünne, dünne Schicht aus Latex-modifiziertem Dünnschicht-Zement auf Ihr Fußbodenheizungssystem aufzubringen. Bevor Sie Dünnschicht-Zement auf Ihr System auftragen, befestigen Sie das Installationstool für den Schaltkreis-Check * an den zwei (2) Stromversorgungskabeln wie gezeigt, um eine problemlose Installation zu gewährleisten. Stellen Sie sicher, dass das Werkzeug ordnungsgemäß an den Stromkabeln befestigt ist. Es ertönt ein Alarm, wenn das Heizelement oder die Stromkabel des Systems während des Installationsprozesses eingekerbt oder geschnitten werden, um eine sofortige Identifizierung und Reparatur zu ermöglichen.
* Hinweis: Nicht alle Hersteller elektrischer Fußbodenheizungen bieten ein Schaltkreis-Prüfwerkzeug an.

Mit der flachen Kante Ihrer Kelle vorsichtig eine dünne Schicht Dünnzement über die Fußbodenheizung streichen und trocknen lassen. Achten Sie darauf, das Heizelement oder die Stromkabel nicht mit der Kelle zu beschädigen.

Sobald der Thinset gründlich getrocknet ist, können Sie Ihren Bodenbelag verlegen. Wir empfehlen eine 1/4 "oder 3/8" Zahnkelle, um eine ausreichende Abdeckung des Dünnbettes für die Anwendung Ihres Fliesen- oder Steinbodens zu gewährleisten.

SCHRITT 7: ELEKTRISCHE LEISTUNGSAUFNAHME

Verwenden Sie einen lizenzierten und qualifizierten Elektriker, der mit den örtlichen elektrischen Vorschriften vertraut ist, um den endgültigen elektrischen Anschluss Ihres Systems durchzuführen.

SCHRITT 8: WARTEZEIT VOR SYSTEMBETRIEB

Bevor Sie Ihre neue elektrische Fußbodenheizung in Betrieb nehmen, müssen Sie warten, bis der Dünnzement vollständig ausgehärtet ist (normalerweise 2 bis 14 Tage).

Jetzt sind Sie bereit, die strahlende Wärme und den Komfort Ihrer neuen warmen Böden zu erleben!

Schau das Video: Fußbodenheizungssysteme im Vergleich Teil 1

Lassen Sie Ihren Kommentar