Wie man Lärmbelastung durch das Pflanzen von Bäumen kontrolliert

Wenn Sie in der Nähe von Bahngleisen oder einer belebten Straße wohnen, ist es gut möglich, dass Sie mit den Folgen von Pfeifen, lauten Lastwagen, Bussen, Motorrädern oder sogar Stimmen umgehen müssen. Um eine friedlichere Umgebung in Ihrem Garten oder in Ihrer Nähe zu schaffen, sollten Sie Bäume pflanzen Lärmbelästigung kontrollieren.

Beginne mit jungen Bäumen

Das Pflanzen von Bäumen wird die Lärmprobleme nicht über Nacht lösen, da sie einige Jahre benötigen, um eine geeignete Höhe zu erreichen. Sie können jedoch junge Bäume von einer Baumschule kaufen, um zu beginnen. Arbor vitae sind eine gute Option, da sie dicht und groß wird. Da es immergrün ist, werden Sie im Herbst und Winter nicht die Geräuschdämmung verpassen. Verschiedene Sorten von Ahorn, Birke und Eiche, die in einem Park gepflanzt werden, werden auch zu alten Bäumen wachsen, die bei der Lärmbelästigung helfen können.

Wählen Sie Buschige Bäume

Obwohl Bäume 50 Fuß oder mehr dick sein müssen, um Lärm von einer Straße wirklich zu blockieren, gibt es eine psychologische Barriere, die sie aufstellen. Selbst wenn du nur denken dass sie Lärm reduzieren, arbeiten sie daran, Ihren Hinterhof und die Landschaft ruhiger zu machen. Wenn Sie diesen Weg gehen, pflanzen Sie Bäume mit dem dicksten Blattvolumen. Zumindest wird es einen Teil des Lärms absorbieren, der von der belebten Straße in der Nähe ausgeht, und Sie werden eine Veränderung zum Besseren bemerken. Außerdem haben Sie Ihrer Immobilie ein schönes Grün hinzugefügt.

Lassen Sie Ihren Kommentar