Machen Sie das Beste aus Ihrem Werkzeuggürtel

Sind diese schicken Werkzeugspeicher und Werkzeugkästen wirklich so praktisch, wie sie aussehen? Während sie schön anzusehen sind und hervorragend für die Aufbewahrung von Werkzeugen geeignet sind, die nur gelegentlich verwendet werden, ermöglicht es ein Werkzeuggurt, hochverwendbare Werkzeuge leicht zugänglich und am selben Ort zu halten. Ein Werkzeuggürtel ist absolut notwendig für Arbeiten rund um das Haus, die ein paar verschiedene Werkzeuge zum Reparieren benötigen, wie Hammer, Schraubenzieher und Nägel.

Warum brauchen Sie einen Werkzeuggürtel?

Ein Werkzeuggürtel hält alle Ihre Werkzeuge am selben Ort zusammen und organisiert sie je nachdem, was Sie am meisten und mit welcher Hand verwenden. Anstatt einen Haufen Nägel mit Schrauben, Muttern und Schrauben in einer Box zu mischen, hat ein Werkzeuggurt ein separates Fach für alles. Werkzeuggurte erleichtern Reparaturarbeiten, da alle Teile und Werkzeuge griffbereit sind, direkt an der Hüfte.

Einen Werkzeuggürtel auswählen

Werkzeuggürtelstile variieren stark - sie kommen in verschiedenen Größen mit vielen verschiedenen Arten von Taschen. Einige Werkzeuggurte haben zwei Hauptfächer an der Vorderseite, um größere Werkzeuge zu tragen, und Trennwände im Inneren, die kleinere Aufbewahrungstaschen bilden. Wenn Sie nur einen Gürtel für einfache Werkzeuge benötigen, kann einer mit vielen kleinen Fächern für kleine Werkzeuge wie Nägel, Kleber und Klebeband ziemlich praktisch sein. Für größere Werkzeuge und größere Arbeiten ist ein Werkzeuggurt mit größeren Taschen und Gurten zum Aufhängen von Werkzeugen am besten.

Was man hineinlegt

Ein Werkzeuggurt sollte die gebräuchlichsten Werkzeuge enthalten, die Sie benötigen, um etwas rund um das Haus zu reparieren oder zu reparieren. Diese Gurte sind mit viel Stauraum ausgelegt und können das Gewicht vieler Werkzeuge aller Art tragen. Je mehr Taschen, desto besser. Werkzeuggurte haben auch viel Platz für weniger gebräuchliche Werkzeuge wie Nivellierwerkzeuge und Schraubenschlüssel.

Dominierende Handwerkzeuge

Wenn Sie die zuvor genannten Werkzeuge in Ihrem Werkzeuggurt anbringen, ist es wichtig, dass Sie sicherstellen, dass die Werkzeuge, die Sie mit Ihrer dominanten Hand benutzen, auf dieser Seite gelagert werden. Wenn Sie beispielsweise Ihren Werkzeuggurt anordnen, wenn Sie Rechtshänder sind, sollten Sie die Werkzeuge, die Sie verwenden, meist mit der rechten Hand auf die rechte Seite des Werkzeuggürtels legen. Das gleiche gilt, wenn Sie Linkshänder sind. In diesem Fall würden Ihre dominanten Handwerkzeuge auf die linke Seite Ihres Werkzeuggürtels gehen. Dominierende Handwerkzeuge sind Werkzeuge wie Hammer, Schraubenzieher oder Bohrer, die Sie die meiste Zeit mit Ihrer dominanten Hand benutzen.

Helfer Handwerkzeuge

Ihre Hilfshandwerkzeuge sollten auf der gegenüberliegenden Seite Ihres Werkzeuggürtels gelagert werden, da dies die Werkzeuge sind, die von Ihrer nicht dominanten Hand verwendet werden. Während einige dieser Werkzeuge manchmal von der dominanten Hand benutzt werden können, werden sie hauptsächlich von der Helferhand benutzt, während die dominante Hand ein anderes Werkzeug benutzt, um die meiste Arbeit zu erledigen. Einige Beispiele für Hilfshandwerkzeuge sind eine Taschenlampe, ein Maßband, ein kleiner Hammer, ein Meißel und ein Vierkant.

Welche Handwerkzeuge zu verwenden

Fang mit dem Nötigsten an. Beginnen Sie mit den Tools, die Sie für fast jedes Reparatur-, Design- oder Fix-it-Projekt verwenden können. Ihr handlicher Werkzeuggürtel sollte einen Hammer, einen Schraubenzieher, einen Schraubenschlüssel und eine Zange enthalten. Schließen Sie sowohl einen Kreuzschlitz- als auch einen Flachkopfschraubendreher sowie einige Mess- und Markierungswerkzeuge wie ein Maßband und Stifte an. Diese Tools können für Instanzen verwendet werden, in denen Sie möglicherweise etwas hängen, die Wand markieren oder für ein Projekt messen müssen. Wenn Sie präzisere Werkzeuge benötigen, z. B. Schlüssel mit spezifischer Größe, fügen Sie diese je nach dem Platz in den Taschen Ihres Werkzeuggürtels hinzu.

Wie man alles organisiert

Während viele Werkzeuge zwischen den Kategorien der dominanten Hand und der Hilfshand umgeschaltet werden können, entscheiden Sie, in welcher Hand Sie das angegebene Werkzeug am meisten benutzen, und speichern Sie es auf dieser Seite. Wenn das Werkzeug auf der falschen Seite gelagert wird, kann es unangenehm sein, über Ihren Körper, die Werkzeuge und den Werkzeuggurt zu greifen, um an das Werkzeug zu gelangen, das Sie benötigen, während Sie etwas reparieren.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Werkzeuggürtel über tiefe Taschen verfügt, damit nichts herausfällt, wenn Sie sich bücken oder überlehnen. Jede kleine Tasche sollte einen Gegenstand enthalten, und größere Taschen können jeweils ein paar Werkzeuge aufnehmen, ohne zu viel Mühe.

Schau das Video: A Case for Cutscenes - Everything Old is New Again - Extra Credits

Lassen Sie Ihren Kommentar