Wie man ein hölzernes Geländer wieder herstellt

Wenn das Finish Ihres alten Holzgeländers stumpf, verblasst oder zerkratzt ist, können Sie ihm neues Leben geben, indem Sie einen neuen Fleck oder Lack auftragen. Wenn es richtig gemacht wird, wird es ein brandneues Geländer wieder erscheinen lassen. Besser noch, das Anfärben ist viel einfacher, als Sie vielleicht denken. Hier ist eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie dieses Projekt erfolgreich abschließen können.

Schritt 1 - Streifen Sie den alten Fleck ab

Tragen Sie überschüssige Lösemittelreste mit alten Lappen auf das Geländer auf. Arbeiten Sie in kleinen Bereichen, damit das Lösungsmittel nicht austrocknet. Achten Sie darauf, keinen der Abstreifer auf die Spindeln zu bekommen und wenn Sie es sofort mit einem Lappen abwischen. Nachdem dieser für fünf bis 10 Minuten sitzt, kratzen Sie den Fleck oder den Lack mit einem Plastikfarbschaber ab. Die Lappen sind hilfreich, um Lösungsmittel in Risse und Spalten einzuarbeiten, die mit dem Schaber nicht erreicht werden können.

Schritt 2 - Sand die Banister

Sobald das Geländer getrocknet ist, gehen Sie mit Sandpapier darüber, um Flecken oder Lacke zu entfernen, die nicht mit dem Lösungsmittel behandelt wurden. Versuchen Sie, das Holz so glatt wie möglich zu machen, und wischen Sie dann den Staub mit einem sauberen Lappen ab.

Schritt 3 - Bandspindeln und neue Pfosten

Verwenden Sie das Klebeband und die Zeitung des Malers, um die Spindeln und Pfosten zu kleben. Dies verhindert, dass Sie Flecken bekommen, wenn Sie es erneut auf das Geländer auftragen. Dies ist besonders wichtig, wenn die Spindeln eine andere Farbe haben.

Schritt 4 - Tragen Sie den ersten Fleck oder Firnis auf

Nehmen Sie Ihren Pinsel und tragen Sie eine dünne Schicht Fleck oder Lack auf das Geländer auf. Stellen Sie immer sicher, dass die Striche in der gleichen Richtung und so lang wie möglich sind. Sie können versucht sein, einen schweren Mantel zu tragen, aber leichtere Mäntel werden letztlich zu einem viel professionelleren Job führen.

Schritt 5 - Warten Sie, um zusätzliche Mäntel anzuwenden

Lassen Sie den Lackfirnis etwa 10 bis 15 Minuten vor dem Auftragen der zweiten Schicht einwirken. Obwohl der Fleck oder Lack in dieser Zeit nicht vollständig trocknet, ist er ausreichend ausgehärtet, so dass er beim Auftragen der zweiten Schicht nicht mehr läuft.

Tragen Sie mindestens zwei oder drei Schichten von Flecken oder Firnissen auf. Denken Sie daran, zwischen jeder Schicht 10 bis 15 Minuten zu warten.

Schritt 6 - Polyurethan-Klarlack auftragen

Nachdem der Fleck oder Lack getrocknet ist (siehe Anweisungen auf der Dose), tragen Sie die erste Schicht Polyurethan-Klarlack auf. Bürsten Sie das Dichtmittel wieder in kleinen Abschnitten auf und halten Sie Ihre Striche in die gleiche Richtung.

Schritt 7 - Sand leicht

Geben Sie dem Polyurethan genügend Zeit zum Trocknen und verwenden Sie dann ein Schleifpapier mit hoher Körnung (320 oder höher) und schleifen Sie das Geländer leicht. Du versuchst nicht, das Polyurethan abzuschleifen; Sie möchten nur die Oberfläche für bessere Haftung aufrauen.

Schritt 8 - Tragen Sie mehr Polyurethan auf

Tragen Sie zwei oder mehr zusätzliche Schichten Polyurethan auf die erste Schicht auf, um dem Geländer eine Hochglanzoberfläche zu verleihen. Denken Sie daran, zwischen der Beschichtung erneut zu schleifen.

Das neue Finish Ihres Geländers sollte selbst das älteste und am meisten abgenutzte Holz mit wenig Kosten auffrischen.

Schau das Video: Tür streichen ohne Streifen: Anleitung für einfaches Lackieren von Türen und Zargen

Lassen Sie Ihren Kommentar