Wie man Silikon Caulk von deiner Haut erhält

Silikonabdichtung ist ein wasserfestes Material, das häufig verwendet wird, um die Risse abzudichten, wo Badewannen, Duschen und Waschbecken auf die Wand in Ihrem Badezimmer treffen. Es kann eine knifflige Substanz sein, mit der man arbeiten kann, daher wird Forschung und Praxis oft empfohlen, um die saubersten, professionellsten Ergebnisse zu erhalten. Allerdings sind Fehler leicht zu machen, selbst mit Übung und Verstemmen kann man überall hin kommen. Es kann besonders schwierig sein, diese Substanz von deinen Händen zu nehmen, aber wenn du bereit bist und dich schnell bewegst, ist es möglich, sie ohne viel Aufwand zu reinigen.

Schritt 1 - Vorräte vorbereiten

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Sie alle Materialien in Reichweite haben, wenn Sie mit dem Abdichten beginnen, da der Schlüssel zum Entfernen von Silikonabdichtungen keine Chance zum Trocknen bietet. Wenn dies der Fall ist, werden Sie darauf warten, dass es sich von selbst löst, während Ihre Haut ihren natürlichen Prozess des Haarauswurfs durchläuft.

Schritt 2 - Verhindern, dass der Kaulkauz festklebt

Das Ausbreiten und Glätten einer Silikonperle erfordert oft, dass Sie Ihre Finger benutzen. Dies kann bedeuten, dass es unvermeidlich ist, sich auf der Haut zu verkleben. Mit den richtigen Techniken kann jedoch sichergestellt werden, dass so wenig Material wie möglich an Ihrer Haut haftet.

Wenn Sie mit den Fingern über die Perle gehen, tauchen Sie Ihre Hand immer zuerst in Wasser. Achten Sie darauf, Ihre Haut feucht zu halten, bevor sie mit der Verstemmung in Kontakt kommt, damit Ihre Hände sauber bleiben.

Schritt 3 - Bereiten Sie Ihre Hände vor

Selbst wenn Sie die richtige Technik anwenden, können Sie nicht sicherstellen, dass Sie vollständig kittfrei bleiben, so dass Sie immer noch wissen müssen, wie Sie alles entfernen können, was haften bleibt. Nehmen Sie eine Plastiktüte und reiben Sie Ihre Hände darüber. Der Kunststoff hilft, die überschüssige Glätte von der Haut zu entfernen und sie leichter zu reinigen.

Schritt 4 - Verwenden Sie Reiben Alkohol oder Nagellackentferner

Nehmen Sie ein Tuch und tragen Sie Alkohol oder den Azeton-Nagellackentferner auf Ihre Hände auf, um so viel Fett wie möglich zu entfernen. Achten Sie darauf, nicht zu schrubben, da dies Ihre Hände reizen und austrocknen kann.

Schritt 5 - Finish mit Seife

Sobald Sie fertig sind, waschen Sie Ihre Hände mit Seife und Wasser und trocknen Sie sie. Die Nachbehandlung mit einer Feuchtigkeitscreme kann helfen, wenn der Alkohol oder das Aceton Ihre Haut während des Prozesses zu stark ausgetrocknet hat.

Schritt 6 - Versuchen Sie Baby Wipes

Es ist auch bekannt, dass normale Babytücher zum Entfernen von Silikonabdichtungen arbeiten. Beachten Sie, dass dieser Vorgang wahrscheinlich einige Zeit in Anspruch nimmt und mehrere Löschvorgänge erforderlich sind. Allerdings kann diese Methode für empfindliche Haut besser sein, da Sie keine scharfen Lösungsmittel zum Entfernen verwenden.

Diese Entfernungsmethoden können selbstverständlich auf jeder betroffenen Haut, wie zB Ihren Armen, bei Unfällen angewendet werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar