So bauen Sie ein platzsparendes Baugruppenträger

EIN Bauholzgestell ist ein nützliches und praktisches Zubehör zum Verstauen Ihres Holzes. Abgesehen davon, dass das Holz organisiert wird, wird es auch leichter zugänglich sein. Es ist ziemlich einfach, ein Bauholzgestell selbst zu bauen. Ein wichtiger Aspekt, den Sie im Auge behalten sollten, ist der Versuch, das Holz so zu gestalten, dass das Holz effizient und platzsparend im Raum gelagert wird. Hier finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie dieses Projekt abschließen können.

Schritt 1 - Planung

Idealerweise werden Sie Ihr Holzregal so nah wie möglich an der Stelle platzieren, an der das Holz verwendet wird, damit Sie es nicht weit tragen müssen. Entscheiden Sie sich für die beste Fläche und berechnen Sie den verfügbaren Platz, um die Abmessungen des Holzgestells entsprechend zu planen. Es ist am besten, für Breite und Länge statt Höhe zu gehen. Sie sollten sich auch entscheiden, ob Sie ein freistehendes Baugruppenträger haben oder ob Sie es an einer Wand montieren möchten. Für praktische Zwecke ist es oft am besten, das untere Regal des Racks mindestens in Höhe des Knies zu haben, um den Rücken nicht zu belasten, während Sie das Holz davon abheben. Nach dem gleichen Gedankengang wird empfohlen, dass das höchste Regal nicht zu hoch ist.

Schritt 2 - Zeichnen einer Skizze

Berücksichtigen Sie die obigen Aspekte und zeichnen Sie eine Skizze Ihres Baugruppenträgers. Listen Sie die Messungen in Abhängigkeit von den von Ihnen gewählten Abmessungen auf. Es ist am besten, dass Sie mindestens 12 Zoll zwischen einem Regal und einem anderen verlassen, um besser in der Lage zu sein, die Holzplatzierung zu manipulieren.

Schritt 3 - Schneiden

Als nächstes schneiden Sie die Bretter entsprechend den Maßen, die Sie benötigen. Seien Sie vorsichtig und tragen Sie Schutzhandschuhe und -brillen.

Schritt 4 - Schleifen

Verwenden Sie ein Schleifpapier, um die Bretter zu schleifen, um sie glatter zu machen, besonders in den Teilen, wo Sie schneiden. Wischen Sie anschließend mit einem feuchten Tuch ab, um Staubpartikel und Rückstände zu entfernen.

Schritt 5 - Vorbereiten der Löcher für die Regale

Als nächstes müssen Sie die Punkte markieren, an denen die Regale aufgehängt werden. Messen Sie auf der Rückseite des Racks und markieren Sie entsprechend. Bohren Sie dann mit einem Bohrer die Löcher auf die Rückwand.

Schritt 6 - Löcher in den Regalen machen

Jetzt musst du Löcher in die Regale bohren, um sie über die Löcher zu legen, die du zuvor vorbereitet hast.

Schritt 7 - Anbringen der Regale

Legen Sie das untere Regal an die Rückwand und richten Sie die Löcher im Prozess aus. Befestigen Sie dann das Regal mit Holzschrauben. Befestigen Sie danach Regalhalterungen an der Basis jedes Regals, um zusätzliche Robustheit zu gewährleisten. Wenn das Regal ziemlich lang ist, sollten Sie am besten intermittierende Klammern anbringen, nicht nur eine auf jeder Seite. Bedenken Sie, dass Holz sehr schwer ist. Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle Regale.

Schritt 8 - Letzter Schritt

Wenn das Baugruppenträger freistehend sein soll, müssen Sie eine Basis befestigen, um das Gewicht zu tragen. Es ist besser, eine feste Basis als Beine zu haben.

Lassen Sie Ihren Kommentar