Formteil 3 - Vorbereiten des Formteils

Auf Geradheit prüfen

Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihr Holz beim Kauf gerade ist. Geradlinige Kanten sind sehr wichtig beim Formen oder Erstellen eines Bilderrahmens, nicht nur für gerade Seiten, sondern für perfekte Winkel. Verwenden Sie eine gerade Kante der Tischsäge, um festzustellen, ob sich Bögen auf dem Brett befinden.

Bows entfernen

Verwenden Sie Ihren Jointer, um Kurven aus dem Holz zu entfernen und eine gerade Platte zu gewährleisten. Stellen Sie den Zaun auf dem Jointer in einem Winkel von genau 90 Grad ein. Der Messerkopf des Jointer rotiert mit sehr hoher Geschwindigkeit und rasiert den Boden des Holzes, um gerade Kanten und einen perfekten Winkel von 90 Grad zu erhalten. Tragen Sie eine Schutzbrille, wenn Sie den Jointer verwenden! (Sie können auch ein gerades Stück Sperrholz an das Brett heften und es entlang des Zauns laufen lassen, während Sie den Schaft aufreißen, um eine gerade Seite zu erhalten.)

Den Stock rippen

Rippen Sie den Bestand auf die in den Plänen angegebene Breite. Stellen Sie die Tischsäge auf die in Ihren Plänen angegebene Breite ein, indem Sie die Breite des endgültigen Materials zwischen dem Anschlag und der Innenkante des Sägeblattes messen. Verwenden Sie den Griffbrett, um Druck auszuüben (das Griffbrett verhindert, dass der Schaft "wackelt", wenn er über die Tischsäge läuft).

Verschiedene Formteile herstellen

Einfache Formteile mit einer Tablesaw

  1. Schneiden Sie die Schlitze aus, indem Sie den Zaun auf der Tischsäge auf die in Ihren Plänen angegebene Entfernung setzen. Die Klinge sollte 1/8 "Zoll durch die Tischplatte der Tischsäge vorstehen. Verwenden Sie den Griffbrett für zusätzliche Unterstützung. Verwenden Sie Schubblöcke, um das Holz flach auf dem Tisch zu halten. Führen Sie Holz entlang der Klinge, um die Dado Nuten zu machen Die Maschine ausschalten und warten, bis die Klinge vollständig zum Stillstand gekommen ist, bevor sie über die Klinge greift, die Platte umdrehen und die zweite Nut in das Formteil einschneiden.
  2. Verwenden Sie einen Joiner, kippen Sie den Zaun oder die Klinge um 45 Grad und stellen Sie die Tiefe auf 1/8 Zoll ein. Machen Sie drei Durchgänge, um die richtige Tiefe zu erhalten.
  3. Es gibt drei weitere gebräuchliche Methoden, um die Fasenschnitte auszuführen: Verwenden einer Tischsäge, eines Formers oder eines Fräsers. Wenn Sie eine Tischkreissäge verwenden, kippen Sie den Tisch oder die Klinge in einem Winkel von 45 Grad. Verwenden Sie eine Zaunverlängerung und stellen Sie sicher, dass die Fingerbretter angebracht sind, damit Holz über die Säge geführt werden kann.
  4. Sie können auch einen Shaper oder eine Mehrzweckmaschine mit dem Shaper-Zubehör verwenden, um die Kanten zu bearbeiten. In diesem Fall würden Sie einfach die gewünschten Formfräser installieren und das Formteil darüber führen.
  5. Der Router dreht sich mit sehr hoher Geschwindigkeit und erzeugt abhängig vom Typ der verwendeten Bits unterschiedliche Formen. Mit einem Router sichern Sie den Bestand auf einer Bank und führen den Router an den Kanten entlang.

Herstellung von Formteilen mit Formmessern

Komplexere Formen können unter Verwendung einer Formmaschine oder einer Tischsäge und Formmessern erzeugt werden. Die Messer sind in verschiedenen Designs erhältlich, die unterschiedliche Rillen im Holz schneiden. Oft werden Sie die Messer aufstellen, das Brett rüberfahren, herumdrehen und wieder überfahren. Manchmal können Sie 3 oder 4 Durchgänge machen und Messer zwischen den Pässen wechseln.

Zum Anfasen der Kanten verwenden Sie einen Former oder eine Mehrzweckmaschine mit den Former Cuttern. Die Messer werden an der Maschine befestigt und die Platine wird von ihnen übergeben. Sie sind in vielen Designs und Größen erhältlich.

Schau das Video: GFK VERARBEITEN ANFÄNGER TUTORIAL / BARSTUNINGTV

Lassen Sie Ihren Kommentar