Engineered Bambusparkett Pro und Kontra

Installieren technischer Bambusbodenbelag wird im ganzen Land immer alltäglicher. Technischer Bambus ist aufgrund seines einzigartigen Aussehens, seiner "grünen" Aspekte und seiner Langlebigkeit zu einer beliebten Wahl geworden. Während es Ihnen einige eindeutige Vorteile bietet, gibt es auch ein paar Nachteile, einen Bambusfußboden zu besitzen. Hier sind einige Vor-und Nachteile mit Bambusparkett verbunden.

Pros

  • Nicht allergen - Einer der wichtigsten Vorteile von Bambusparkett ist, dass es nicht allergen ist. Es wird keinen Staub und Allergene enthalten wie andere Arten von Bodenbelägen. Wenn Sie Allergien haben, wird das Atmen für Sie insgesamt viel einfacher.
  • Reinigung - Reinigung Bambus ist auch sehr einfach. Sie können einen Staubwischer für die tägliche Wartung verwenden und Sie können auch eine Vielzahl von verschiedenen Reinigern für andere Zwecke verwenden. Sie werden es nicht wie einen Fliesen- oder Vinylboden nass wischen wollen, aber Sie können es ziemlich leicht reinigen.
  • "Grünes" Produkt - Es dauert nur 3 bis 5 Jahre, bis ein Bambusstängel wächst. Dies macht Bambus zu einem der nachhaltigsten Böden, die heute auf dem Markt erhältlich sind. Wenn Sie einen Baum für einen Hartholzboden fällen, könnte es weitere 150 Jahre dauern, um einen weiteren zu ziehen. Bambus gilt auch als Gras und muss nicht neu bepflanzt werden. Sie schneiden es einfach und ein anderer Stiel wächst genau an seinem Platz auf.
  • Flexible Installation - Mit Bambusparkett haben Sie mehrere Installationsmethoden. Je nach Unterboden können Sie es kleben, festnageln oder schwimmend verlegen. Dies ermöglicht es Ihnen, es über fast jedes Untergeschoss zu legen und niemals auf ein Problem zu stoßen. Die schwimmende Installationsmethode ermöglicht es auch denjenigen mit wenig Erfahrung, sie selbst zu installieren.

Nachteile

  • Weichheit - Auch wenn Bambus lange hält, sieht er lange nicht wie neu aus. Es ist eines der weichsten Hölzer, die man bekommen kann und leicht verbeult und zerkratzt. Es gab zahlreiche Berichte von Frauen, die mit hohen Absätzen über den Boden gingen und den Boden drückten. Wenn Sie schwere Möbel auf den Boden stellen, müssen Sie Schutzpolster verwenden, um sicherzustellen, dass der Boden nicht beschädigt wird.
  • Feuchtigkeitsprobleme - Bambus ist auch sehr anfällig für Feuchtigkeitsprobleme. Wenn Sie etwas auf den Boden verschütten, müssen Sie darauf achten, dass Sie es sofort trocknen. Wenn die Flüssigkeit in den Boden sickern würde, könnte sie sich verbiegen. Dies verhindert auch, dass Sie es nass wischen, wie Sie es mit anderen Arten von Bodenbelägen tun würden. Sie sollten auch zweimal darüber nachdenken, Bambus in einem Badezimmer zu installieren. Wenn Sie es installieren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie die entsprechende Feuchtigkeitssperre unter dem Boden verwenden.
  • Weniger Regulierung - Ein Großteil des Bambus, den wir kaufen, stammt aus China. Sie haben nicht die strengen Vorschriften, die US-Unternehmen tun, und deshalb wissen Sie nie, was Sie bekommen werden. Einige ihrer Bambus werden mit erheblichen Mengen an Formaldehyd und anderen Chemikalien kommen.

Lassen Sie Ihren Kommentar