Wie man einen gebrochenen Rasen-Kantenschneider repariert

EIN Rasenschneider ist ein sehr praktisches Werkzeug, das das Einfassen von Gehwegen oder Gehwegen in Ihrem Garten erleichtert. Ein Rasenmäher kann eine flache, saubere Kante gegen den Bürgersteig oder Gehweg erstellen, damit Ihr Rasen attraktiver aussieht und professionell aussieht. Wenn Ihr Fräser jedoch nicht so funktioniert, wie Sie sollten, können Sie viel Zeit und Geld sparen, indem Sie selbst einfache Reparaturen vornehmen. Verwenden Sie daher diese Anleitung, um zu erfahren, wie häufige Reparaturen an einem defekten Rasenmäher durchgeführt werden können.

Schritt 1 - Trennen Sie die Stromversorgung (nur elektrische Rasenfräsen)

Wenn Ihr Rasenmäher das Gerät mit Strom versorgt, vergewissern Sie sich, dass Sie das Netzkabel aus der Steckdose ziehen, bevor Sie es reparieren.

Schritt 2 - Entfernen Sie den Benzintank (nur benzinbetriebene Einheiten)

Wenn Sie einen mit Gas betriebenen Rasenmäher verwenden, entfernen Sie den Behälter nach Möglichkeit mit einem Schraubenzieher. Wenn Sie den Gasbehälter an Ihrem Rasenmäher nicht entfernen können, entleeren Sie das Gas aus dem Behälter in einen Kunststoffbehälter. Dadurch wird es einfacher, mit Ihrem Kantenschneider zu arbeiten und Verschüttungen zu vermeiden.

Schritt 3 - Schnittklinge oder -schnur prüfen

Einige Rasenkantenschneider verwenden eine Metallschneideklinge, während andere eine strangähnliche Kunststoffschnur verwenden, wie sie bei Unkrautfressern verwendet wird. Überprüfen Sie die Klinge oder die Schnur und stellen Sie sicher, dass sie nicht physisch beschädigt ist. Wenn die Schnurspule am Kantenschneider beschädigt ist, kann das Problem durch Ersetzen des fehlerhaften Teils behoben werden.

Schritt 4 - Blade schärfen oder Linie ersetzen

Verwenden Sie eine Schärfungsdatei, um die scharfen Kanten des Besäummessers abzulegen, damit sie effektiver schneiden. Wenn Ihr Kantenschneider einen Kunststoffdraht verwendet, ersetzen Sie die Spule durch einen neuen.

Schritt 5 - Überprüfen Sie den Rotor- oder Leinenfördermechanismus

Wenn sich das Messer oder der Schneidedraht nicht drehen oder drehen, wie es sollte, prüfen Sie den Rotor oder den Fadenvorschubmechanismus am Kantenschneider. Stellen Sie sicher, dass die Teile ausreichend geschmiert sind und sich frei drehen können. Wenn der Blade- oder Linefeed-Mechanismus defekt ist, müssen Sie das Gerät wahrscheinlich in einem Servicecenter zur Reparatur einsenden.

Schritt 6 - Überprüfen Sie die Kraftstoffleitung an gasbetriebenen Geräten

Bei gasbetriebenen Rasenkantenschneidern die Plastikbrennstoffleitung entfernen und ausblasen. Manchmal verstopft Schmutz in der Kraftstoffleitung, der verhindert, dass Benzin vom Tank zum Motor der Maschine fließt.

Schritt 7 - Zündkerze prüfen

Wenn Ihr Rasenmäher mit Benzinantrieb nicht startet, versuchen Sie, die Zündkerzen durch eine neue zu ersetzen. Wenn Sie keine neue Zündkerze haben, versuchen Sie, zwischen der Spitze und dem Lichtbogenpunkt der Zündkerze zu schleifen, um die Verbindung zu reinigen. Versuchen Sie dann den Edger erneut zu starten.

Schritt 8 - Auf lose Verdrahtung prüfen

Bei elektrischen Rasenkantenantrieben immer auf lose Kabelverbindungen achten. Wenn die Basis der Einheit eine kleine Zugangsabdeckung hat, entfernen Sie diese und prüfen Sie, ob sich Kabelverbindungen gelöst haben. Wenn diese Verbindungen vorhanden sind, verwenden Sie Drahtkappen oder Isolierband, um sie zu sichern.

Schau das Video: Tutorial: Akku-Rasentrimmer ART 26-18 LI von Bosch

Lassen Sie Ihren Kommentar