Steam Room Construction Grundlagen

Hinzufügen eines Dampfraum zu Ihnen nach Hause erinnert an ein Spa-ähnliches Ambiente und bietet gesundheitliche Vorteile. Ein Dampfbad kann auch den Wert Ihres Hauses erhöhen, wenn Sie bereit sind zu verkaufen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie wissen müssen, bevor Sie beginnen, die Konstruktion zu planen.
Was ist ein Dampfbad?

Ein Dampfraum, auch als Dampfbad bezeichnet, erzeugt Dampf und verschließt ihn in einem geschlossenen Raum. Dampfbäder sind seit Tausenden von Jahren benutzt worden. Einige glauben, dass der Dampf helfen kann, den Körper zu entgiften und ein Gefühl des Wohlbefindens zu schaffen. Was auch immer Sie glauben, Dampfbäder sind entspannend und komfortabel.
Gehege
Damit ein Dampfbad effektiv ist, muss es vollständig geschlossen sein, damit der Dampf nicht entweichen kann. Der beste Weg, ein geeignetes Dampfgehäuse zu erhalten, ist ein vormontiertes, einteiliges System. Sie können eine hochwertige Dampfsperre an der Innenseite des Gehäuses finden und installieren.
Bodenbelag

Die Art des Bodenbelags ist ein Hauptüberlegung bei der Planung Ihres Dampfbades. Der Bodenbelag muss dem Dampf widerstehen können, ohne ihn zu absorbieren. Wenn der Bodenbelag die Feuchtigkeit absorbiert, ist der Dampfraum nicht so effektiv und kann den Bodenbelag beschädigen. Ein Keramikfliesenboden, der mit einer speziellen Membran behandelt wurde, wird großartig funktionieren. Eine Fiberglasduschwanne oder Wanne kann auch arbeiten.
Wand und andere Oberflächen

Genau wie beim Fußboden müssen Sie sicherstellen, dass die Wände und Fenster mit einem Material bedeckt sind, das der Feuchtigkeit im Dampfbad standhält. Glasierte Fliesen lassen keinen Dampf durchdringen. Dichter Stein funktioniert auch. Sie sollten auch sicherstellen, dass das von Ihnen verwendete Substrat im Laufe der Zeit nicht beschädigt wird. Selbst feuchtigkeitsbeständige Trockenbauwände werden nach einiger Zeit auseinanderfallen. Die meisten Experten empfehlen Ihnen, stattdessen eine Zementplatte zu verwenden.
Der Mörtel, den Sie für Ihr Dampfbad wählen, kann auch ein Problem sein. Organische Klebstoffe können mit überschüssigem Dampfaufbau zusammenbrechen. Während also grünes Bauen ziemlich populär ist, ist dies eine Anwendung, die Sie stattdessen mit traditionellen, von Menschenhand hergestellten Materialien verwenden möchten.
Thermostate

Ein Thermostat ist eine sehr wichtige Einrichtung, die viele Menschen bei der Planung ihrer Dampfbäder übersehen. Meistens wird der Dampfgenerator einen Thermostat enthalten, aber wenn Ihr Generator keinen hat, müssen Sie einen selbst kaufen und installieren.

Dampfgenerator

Die Art des Generators, den Sie benötigen, hängt von der Größe des Raums ab, den Sie konstruiert haben. Ein großer Raum benötigt einen größeren Generator. Sie müssen auch sicherstellen, dass Ihr Haus so verkabelt ist, dass es der vom Generator benötigten Spannung standhält. Wenn Sie Ihren Generator platzieren, müssen Sie sicherstellen, dass sich in der Nähe ein Abfluss befindet, und Sie können ihn leicht an eine Wasserversorgung anschließen. Sie möchten auch den Generator auf eine leichte Steigung stellen. Wenn Sie ihn an einem Hang aufstellen, wird der gefährliche Dampfdruckaufbau verhindert.
Auftragnehmer

Es kann am besten sein, einen professionellen Auftragnehmer zu finden, um Ihr Dampfbad zu installieren. Es gibt viele Dinge zu berücksichtigen, einschließlich ordnungsgemäße Rohrleitungen, elektrische Verbindungen, Gehäuse und andere Faktoren. Während dies für den Laien überwältigend sein kann, kann ein Auftragnehmer garantieren, dass alle diese Elemente berücksichtigt werden.

Lassen Sie Ihren Kommentar