Wie man Pergolen und Gazebos genießt

Pergolen und Pavillons sind eine wunderbare Möglichkeit, einen schönen Garten Rückzug zu schaffen und Ihren Außenbereich zu erweitern. Sie können auf einer Terrasse, einem Terrassendach, einem Hinterhof oder einem anderen geeigneten Teil des Gartens liegen.
In der späten viktorianischen Zeit waren solche Strukturen auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, aber dann ging der Enthusiasmus zurück. Jetzt, zum Glück, sind sie zwei der beliebtesten Schattenstrukturen und können in Kits aller Größen oder nach Ihren Wünschen angefertigt werden.

Ort

Pergolen und Pavillons können an jede Umgebung angepasst werden und frei stehen oder eine Erweiterung des Hauses sein. Sie können wertvolle Unterstützung für Kletterrosen, Reben und eine Reihe anderer Pflanzen bieten. Bevor Sie sich für eine genaue Größe und Position entscheiden, müssen Sie Ihre Anforderungen festlegen. Wenn Sie sich regelmäßig unterhalten, können Sie es in der Nähe Ihrer Küche aufstellen, um den Transport von Lebensmitteln und Geschirr zu erleichtern. Dies bedeutet natürlich, dass mehr bedeckter Raum benötigt wird, als wenn Sie nur eine Funktion für Ihren Garten haben möchten, unter der Sie gelegentlich sitzen können.
Sie müssen auch die Stunden der Sonneneinstrahlung berücksichtigen, die das Gebiet den ganzen Tag bekommen wird. Eine nach Norden ausgerichtete Pergola wird die Sonne das ganze Jahr über maximieren. Stellen Sie sicher, dass Sie es von Bäumen und anderen Beschattungsstrukturen weg positionieren, um die Menge an Sonne zu maximieren. Nachdem Sie sich für die entsprechende Größe und den Standort entschieden haben, müssen Sie prüfen, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist, bevor Sie fortfahren.
Design
Diese Strukturen wurden ursprünglich aus Holz mit einem Spalier und Overhead-Kletterpflanzen hergestellt. Es gibt jetzt eine Reihe von verschiedenen Designs zur Auswahl, die in einer Vielzahl von Materialien wie Holz, Zeder, Polycarbonat, Stahl, Aluminium und Schmiedeeisen kommen. Verschiedene Dachmaterialien bieten mehr Schutz und Strohdächer können ein exotisches Aussehen bieten. Gitter und Holzspaliere geben ein natürliches und farbenfrohes Finish mit gesprenkeltem Licht, wenn Kletterer durchgewebt werden. Alternativ stehen Popup- und Leinwandpavillons zur Verfügung, die schnell und einfach zu installieren sind.
Funktion
Pergolen und Pavillons haben die gleiche Funktion, nur die Grundkonstruktion und das Dach unterscheiden sich - Pavillons haben typischerweise sechs Seiten und ein Spitzdach, während eine Pergola ein Flachdach und große Balken hat, die über die Stützpfosten hinausragen. Die Auswahl einer überdachten Struktur kann mehr Sicherheit bieten und es Ihnen ermöglichen, die Dinge im Inneren zu speichern, aber stellen Sie sicher, dass Sie eine Tür haben, die einen ausreichenden Luftstrom ermöglicht.
Pergolen und Pavillons haben auch den Vorteil, wunderbare Düfte zu bieten. Duftende Rosen, Reben und blühende Stauden können auf die Stützen einer formalen rechteckigen Pergola klettern und einen schönen Duft bieten. Pergolen können auch verwendet werden, um einen geraden oder gekrümmten Gehweg zu säumen, je nach der Form Ihres Gartens, so dass Sie und Ihre Besucher zu Hause einen farbenfrohen und duftenden Spaziergang genießen können.
Sie brauchen keinen großen Garten, um die Freuden dieser wundervollen Strukturen zu genießen, sogar kleine Gärten können von einer Ecke des Schattens oder einer reizenden Eigenschaft profitieren. Töpfe können verwendet werden, um Kletterer und Rosen in Höfen anzupflanzen, die keine Blumenbeete haben.
Experimentieren mit verschiedenen Ideen wird Ihnen helfen, die besten Duftkombinationen, Farbschemata und Schattenabdeckung zu entdecken. Wenn Sie einmal die Freude an einer Pergola oder einem Pavillon erlebt haben, werden Sie sich wahrscheinlich wundern, was Sie ohne sie gemacht haben.

Lassen Sie Ihren Kommentar